Lieferzeitenhinweise 3G-Pflicht

Die 3G-Pflicht ist mittlerweile abgeschafft, jedoch haben noch immer viele Speditionen mit den Nachwirkungen zu kämpfen. So fehlen noch immer viele Fahrer, die wegen der 3G-Pflicht, die Unternehmen verlassen haben. Jedoch merkt man seit März 2022, dass sich die Situation sich weiterhin verbessert, weshalb wir wohl bald von einer Normalisierung der Liefersituation sprechen können. Jedoch darf man nicht vergessen, wie sich das Bestellverhalten von Firmen und auch Privatpersonen in den vergangen 2 Jahren verändert hat. Vieles wird weiterhin nur noch über das Internet bestellt und es gibt eine sehr hohe Auslastung bei allen Speditionen und Paketdiensten. Von daher sind wir weiterhin eher vorsichtig mit Lieferversprechen und empfehlen Ihnen, sollten Sie dringend eine Lieferung wünschen, auf einen Expressversand zu wechseln. Gerne steht Ihnen unser Kundenteam beratend zur Seite und sucht die passende Lieferlösung für Sie heraus.

Wir bedanken uns vielmals für Ihr Verständnis.

Die Geschäftsführung, April 2022.


 




Seit Mittwoch, den 24.11.2021 ist die 3G-Regel am Arbeitsplatz eingeführt worden. Dies hat, auf die ohnehin schon angespannte Lage am Frachtmarkt, weitere dramatische Auswirkungen. Viele Unternehmen lassen seitdem keine ungeimpften Fahrer*innen mehr auf ihr Firmengelände und auch die aufwändigen und teuren Tests von ungeimpften Mitarbeiter*innen, sind für viele kleinere Speditionsfirmen nicht zu stemmen. Hinzu kommen die Fahrer*innen, die auf die täglichen Tests keine Lust haben und das Unternehmen lieber verlassen. Diese Umstände führen nun dazu, dass die meisten Speditionen nicht mehr genug Personal zur Verfügung haben, um alle Touren zuverlässig fahren zu können.
 

Wie alle Firmen, die Ware mit Spedition ausliefern, sind auch wir und unsere Logistikpartner von der aktuellen Situation betroffen. Auch unser Lager wird von verschiedenen Speditionen beliefert und ist für den Warenausgang auf Speditionen angewiesen. Dies bedeutet, dass alle unsere genannten Liefertermine im Regelversand nur noch unter Vorbehalt zu verstehen sind. Expresslieferungen sind weiterhin buchbar, jedoch geben uns weder die Speditionen noch Paketdienstleister im Moment eine Garantie und von daher können auch wir zurzeit keine Lieferversprechen machen.
 

Leider können wir außerdem nicht beeinflussen, wann und ob die Ware von Großhändlern und Lieferanten pünktlich eintrifft. Wir bekommen von Herstellern und Großhändlern automatisch Lieferzeiten übermittelt und passen daraufhin unsere Lieferzeiten an. Allerdings wissen selbst Hersteller und Lieferanten nicht immer, ob und wann die Ware am Ende tatsächlich in deren eigenen Lager eintrifft. Man darf einfach nicht vergessen, dass solch chaotische Zustände noch nie vorgeherrscht haben und wenn eines im Moment planbar ist, dann is es, dass nichts planbar ist. Deshalb ist auch hier immer mit Verschiebungen zu rechnen. 
 

Die Situation ist für alle Beteiligten nicht einfach und im Moment können wir nur alle versuchen, mit der Situation bestmöglich umzugehen. Unser Lager arbeitet aktuell ohne personelle Einschränkungen und Sie können sich absolut sicher sein, dass wir alles in unserer Macht Stehende tun, damit Speditionsware dennoch zeitnah bei Ihnen und Ihren Kunden zugestellt werden kann. 


Wir informieren Sie zeitnah und umgehend über neue Termine / Verschiebungen, sobald wir die Information erhalten und uns weitere Informationen dazu vorliegen.

 

Update: auch im Jahr 2022 hat sich bisher noch nichts an der Thematik verändert. Von daher müssen wir unsere Lieferzeitenhinweise weiterhin um diese Hinweise ergänzen. 


Sollten Sie eine dringende Frage zu Ihrer Speditionssendung haben, melden Sie sich gerne direkt bei unseren Kundenberater*innen. Wir entschuldigen uns vielmals für die Umstände und bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

 

 Die Geschäftsführung der M-Medientechnik GmbH 

31.01.2022